IWC gründete offiziell das IWC Racing Team und präsentierte die neue Engineer Series Special Edition mit Goodwood

29. März 2018, Schaffhausen – Der Schweizer Uhrmacher IWC gab anlässlich der 76. Goodwood-Mitgliederversammlung die offizielle Gründung des IWC Racing-Teams bekannt und war der erste, der über einen Rennwagen verfügte Uhrenmarke mit dem Team, das am klassischen Modellwettbewerb teilnimmt. Im gleichen Zeitraum brachte IWC erneut die Sonderausgabe der 76. Goodwood Member Party des neuen Ingenieur-Sportchronographen heraus: Das antimagnetische Titangehäuse ist von der auf 176 Stück limitierten Rennbremsscheibe inspiriert.

   IWC engagiert sich seit vielen Jahren aktiv im Motorsport, unter anderem als offizieller Mercedes-AMG Partner und bei der Unterstützung legendärer Events wie der Goodwood Member Party. Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC, sagte: ‚Die Gründung des Teams hat der IWC-Welt eine neue Dimension verliehen und unseren Fokus auf die Feinuhrmacherei weiter ausgebaut. Die Markenerweiterung zeigt einmal mehr die Vorreiterrolle von IWC auf dem Gebiet der Feinuhrmacherei. ‚

   Während der Wiedervereinigung des Goodwood-Mitglieds stellte IWC die Sonderausgabe der 76. Goodwood-Mitgliedspartei vor (Modell: IW381201). Die Uhr verfügt über ein 69380-Uhrwerk aus eigener Herstellung mit klassischer Säulenradkonstruktion und einem Klinkenaufzugssystem für eine Gangreserve von 46 Stunden. Das Titangehäuse hat einen Durchmesser von 44 mm und ist mit einem Kronenschutz ausgestattet. Das versilberte Zifferblatt ist mit einem kleinen schwarzen Zifferblatt abgestimmt, die schwarzen Zeiger sind mit einer Leuchtbeschichtung überzogen und die blauen Chronographenzeiger verleihen dem Zifferblatt einen kontrastierenden optischen Effekt. Die antimagnetische Innenschale aus Weicheisen schützt das Uhrwerk vor starken Magnetfeldern.Die Rückseite der Uhr ist von der Rennbremsscheibe inspiriert und mit dem Wort ’76‘ bedruckt, um an die 76. Goodwood-Mitgliederversammlung zu erinnern. Ein einfaches schwarzes Kalbslederarmband verleiht dieser dynamischen Uhr einen eleganten Touch. Die Uhr ist auf 176 Stück mit einer eigenen Nummer limitiert.
Reichhaltige Event-Aktivitäten
   Das IWC Racing Team feierte sein Debüt in der Endschlacht der Goodwood Member Party, dem Salvadori Cup, der um den zwischen 1955 und 1960 gebauten Sportwagen kämpfte. Das IWC Racing Team und der ehemalige F1-Fahrer David Coulthard belegten mit dem Sportwagen Mercedes-Benz 300SL ‚Flügeltürer‘ (Mercedes-Benz 300 SL ‚Flügeltürer‘) den 9. Platz. Der klassische Sportwagen in Möwenform wurde von Daimler-Benz zwischen 1954 und 1957 hergestellt und ist das Serienmodell des legendären Mercedes 300 SL. In der gleichen Zeit erlebte ich das Aufkommen der ersten Ingenieuruhr von IWC.

   Am Wochenende der Veranstaltung genossen die Gäste die großartigen Oldtimer-Rennen. Auf der 3,8 Kilometer langen Strecke in Goodwood war das von IWC IWC unterstützte ‚Caracciola Sportwagenrennen‘ ein Highlight des Tages. Der Wettbewerb wurde von einem Sportwagen aus den Jahren 1925 bis 1935 ausgetragen. Der Sieger erhielt eine Sonderedition des IWC-Ingenieurchronographen ‚Rudolf Gallas Ona‘ (Modell: IW380702). Darüber hinaus waren die Gäste eingeladen, die exklusive Version des Land Rover-Geländewagens zu nutzen und die exklusive Tour durch das Fahrerlager zu erleben.
   Als nächstes wird IWC Racing auf diesen legendären Mercedes-Benz 300SL ‚Flügeltürer‘ von David Coulthard, Lewis Hamilton und Walter zurückgreifen, um an bestimmten Veranstaltungen teilzunehmen Sechs Top-Fahrer, darunter Valtteri Bottas, Jochen Mass, Maro Engel und Carmen Jordá, fahren abwechselnd.
Die neue Reise der legendären Veranstaltung

   Die Goodwood Member Party wurde ursprünglich von 1949 bis 1966 abgehalten und 2014 vom Goodwood Road Racing Club neu ins Leben gerufen, um die einladende Atmosphäre und die Partnerschaften der Mitgliederversammlungen zu wecken. Die Veranstaltung findet jedes Jahr im März statt und markiert den Beginn einer neuen Saison für eine Reihe historischer Legenden. Seit 2015 ist IWC offizieller Zeitmessungspartner dieser Veranstaltung.

Das legendäre Zeitreich Die fünf Kerne der Schweizer Uhrmacherkunst

Niemand kann die Zeit kontrollieren, aber Zeit ist das beste Zeugnis für die menschliche Entwicklung. Die standardisierte Produktion von Maschinen bringt Produktion und Effizienz, und die klugen und fleißigen Schweizer haben ihr beharrliches Streben nach Glauben nicht aufgegeben. Heutzutage glaubt jeder Uhrmacher im Schweizer Uhrenreich daran, „die Zeit schöner zu machen“ und ein Leben lang darauf zu setzen, und zeigt uns dies mit exquisiter Handwerkskunst: nicht nur hinter dem kalten Gehäuse Das sich drehende Schwungrad wird auch außergewöhnliche Kreativität und hoch entwickelte und hervorragende Uhrmacherkünste haben.

   Das altehrwürdige Reich der Zeit, sei es der Konflikt der aufstrebenden Industrien oder das Durcheinander des gesellschaftlichen Musters (siehe: das legendäre Zeitreich der Schweiz und das untrennbare Verhältnis der Zeitmesser), hat die Schweizer Uhrenindustrie im Dienste der älteren Zeit nicht zerstört. . Nun Richemont (Richemont Group), Moet Hennessy – Louis Vuitton Group (LVMH), Swatch (Swatch), Kai-Yun (Kering) und unabhängige Tabellierung ist Zeit, um die Produktion von fünf großen Backbone Königreich zu sehen vereinigen sie dich mit sich, dem Austausch, obwohl einige Gruppen nicht Schweizeres Unternehmen, aber sie sind eng mit dem Zugriff verbunden ist, und eine klare Arbeitsteilung bildet eine unsichtbare Linie, Uhren den feinen Förder etwa 70% der Uhr der Welt. In den Augen der Uhrenfreunde ist ihr ‚Hoch oben‘ jedoch mysteriös: Lassen Sie die Redakteure der Uhrenfamilie die Freunde in ihre Mitte führen, um einen Blick auf ihre Situation zu werfen.

Richemont Group Das zweitgrößte Luxusgüterunternehmen der Welt

    Die Entwicklung der Richemont-Gruppe soll 1988 vom eigenständigen südafrikanischen Milliardär Anton Rupert mit Sitz in der Schweiz eingeleitet werden. Die vier Geschäftsbereiche des Unternehmens sind: Schmuck, Uhren, Accessoires und Mode. 1990er Jahre waren das goldene Zeitalter von Richemont, LVMH Konzernumsatz mit einem jährlichen Umsatz von $ 4000000000, mit Rupert Worten hinter „, wie Aufzugsunternehmen steht, Sie stehen nicht bewegt, wird es immer steigen. „, aber nicht lange, im Jahr 2002, Richemont umlagert, die Betriebskosten außer Kontrolle, die wiederum die Finanzierung der Produktinnovation zu verzögern zurück. Angesichts vieler Probleme begann Rupert, drastische Reformen durchzuführen. Unter seiner Führung hat das Unternehmen innerhalb von zwei Jahren seine Situation geändert. Vacheron Constantin, Baume \u0026 Mercier, Jaeger-LeCoultre, Lange, Cartier, Panerai, IWC, Piaget, Van Cleef \u0026 Arpels, Montblanc, Luo Jiedu Verhältnis so wie Richemont Uhr der Marke.

   Als mit einer großen Gruppe in Luxusgütern spezialisiert ist, in den letzten Jahren beobachten hohe Gewinne und Entwicklung Raum Richemont Anstieg um Investitionen anzuziehen, obwohl es Jaeger-LeCoultre, Piaget und Ashkenazi Lange Bewegung technische Unterstützung, aber immer noch treffen Ohne die enormen Anforderungen an das Uhrwerk müssen sich einige Uhrenmarken immer noch auf grundlegende Uhrwerke wie ETA verlassen, um das Gleichgewicht in der Produktion zu halten. Mit der Popularisierung des Wissens der Uhr hat die Bewegung immer ein heißes Thema der Besorgnis der Verbraucher mit qualitativ hochwertigen Bewegung werden für die industrielle Entwicklung zu fördern hat sich das Problem in Angriff genommen werden müssen Gruppe, eine führende Gruppe, die ständig in Bewegung Technologie Entwickeln, erneuern und festigen Sie Ihren Ruf, um eine solide High-End-Talent- und Technologiebasis zu schaffen.

LVMH ist das weltweit führende Luxusgüterunternehmen

   Apropos Schweizer Uhren verpasst sicherlich Moet Hennessy – Louis Vuitton-Gruppe, obwohl es ein Französisch Unternehmen, hat aber mit Schweizer Uhr geplagt, es ist eher wie Tiger Marke TAG Heuer, Zenith Time, Hublot etc. stammen alle aus reiner Schweizer Abstammung. LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton vollständiger Name der Gruppe ist ein Zusammenschluss der führenden Hersteller und Mode Leder Louis Vuitton Produkte und erstklassigen Weinproduzenten Moët Hennessy groß angelegte Produktion und Vermarktung Luxusgüter-Gruppe gemacht. Derzeit steht der Konzern in Bezug auf Umsatz, Marktkapitalisierung und Einfluss weltweit an erster Stelle.

   Die Marke ist aus dem Zusammenschluss mehrerer namhafter Unternehmen hervorgegangen. 1981 schlossen sich Moët \u0026 Chandon und Hennessy zur Moët \u0026 Hennessy Wine Group zusammen. 1987 fusionierte das Unternehmen mit Louis Vuitton und bildete den Vorgänger der heutigen Luxusimperium-LVMH-Gruppe (Louis Vuitton Moët \u0026 amp; Hennessy). In der Folge expandierte die Gruppe weiter und fusionierte mit vielen anderen Luxusmarken durch Kapitalbeteiligung. Allmählich etablierte sie eine beherrschende Stellung im Bereich der Herstellung von High-End-Produkten und wurde zur weltweit führenden Luxusgütergruppe.

Hublot Uhr

Swatch Group Der weltweit größte Uhrenhersteller und -vertreiber

 
   Im Jahr 1983, eine Zeit, als die Schweizer Uhrenindustrie die schwerste Krise konfrontiert ist, Nicolas Hayek durch Fusionen und Übernahmen • Schließung von zwei Schweizer Uhrenfirma –ASUAG und SSIH eingesetzten SMH (Schweizer Gesellschaft für Mikroelektronik und Uhrenindustrie Industries Ltd – Schweizerische Gruppe für Mikroelektroniktechnologie und Watch Co., Ltd.). Unter seiner Führung war das Unternehmen in nur fünf Jahren führend in der globalen Uhrenindustrie. 1998 firmierte das Unternehmen in Swatch Group um.

Omega Uhr

   Der Name Swatch wird oft als Abkürzung für die Wörter ‚Swiss‘ und ‚Watch‘ missverstanden. Der Vorsitzende der Swatch Group, Nicholas G. Hayek, bestätigte jedoch, dass das ursprüngliche Swatch-Akronym für ‚Second Watch‘ steht, eine neue Uhr, die für Freizeit, Unterhaltung und Accessoires steht. Eine neue Uhrengeneration, die mit dem Konzept eingeführt wurde. Swatch Group ist die weltweit größte Uhrenhersteller der Welt, hat eine Reihe von bekannten Uhrenmarken wie Swatch, Omega, Jaquet Droz, Glashütte Original Ashkenazi sowie die Urheber von Breguet Tourbillon, nahe an den Menschen und die Schönheit der Tissot Es ist eine berühmte Marke darunter.

Breguet Uhr

   Da die meisten der Schweizer Uhren Herz leer Bewegung Fertigung und Lieferanten ETA SA eine der Name Marke Swatch ist, ETA-Werk nach der Inbetriebnahme, Schleifen, verbessert oder geändert, nachdem sie in einer großen Anzahl von Marken aus primären verwendet oder Es gehört zu den Zwischenuhren. Unter diesen sind ETA2824-2, ETA 2892-A2 und ETA 7750 die am häufigsten verwendeten Uhrwerke für ETA. Es wird nicht nur von seinen Uhrenmarken verwendet, sondern auch von Uhren von High-End-Marken wie IWC, Oris, TAG Heuer und Tudor.

Kaiyun Group Die drittgrößte Luxusgütergruppe der Welt

   Seit der offiziellen Gründung der von François Pino gegründeten französischen Pino-Gesellschaft hat der Auftakt zur Entwicklung der Kering-Gruppe begonnen. Der Handel mit Baustoffen aus Holz, von klein bis gut bekannt Berühmtheit, nach Jahren der Entwicklung, hat Kering in die drittgrößte Luxusgütergruppe der Welt entwickelt, während seine Produkte auch in Sport- und Lifestyle-Waren und Einzelhandel beteiligt sind. Derzeit hat die Kaiyun Group viele Marken und deckt mehr als 120 Länder auf der ganzen Welt ab.

Girard-Perregaux Chronograph

   Im Juli 2011 hielt Kering das Schweizer Uhrenunternehmen Suofeng Group, dem die berühmte Chiba-Uhr gehört. (Ehemals bekannt vor 18. Mai 2005 ist Binuo – Frühling – Mine Gruppe sind, später die PPR-Gruppe umbenannt) Francois – Henri Pinault-Gruppe bekannt, dass sie den Namen Kering am 22. März 2013 ändern würde. Der neue Name wurde auf der Hauptversammlung am 18. Juni 2013 verabschiedet. Die Hauptgeschäftsrichtung der Kering-Gruppe besteht darin, dass das Luxusgütergeschäft aus Marken besteht, die Luxusprodukte entwerfen, herstellen und verkaufen, insbesondere in den Bereichen Lederwaren, Konfektionsware, Uhren und Schmuck. Zu diesen Uhrenmarken zählen: Gucci, Athen und andere berühmte Marken.

Athen beobachten

Der Aufstieg der fünften Potenz: unabhängige Uhrmacherkunst

Patek Philippe Uhr

   Damit die Uhrenindustrie „langsamer von der mechanischen Montage abläuft, wird die Qualität gesteigert“ und die beste mechanische Technologie der Uhr gezeigt. Geschieden von der fünften Potenz dieser Gruppen: unabhängige Tabellierung kommt allmählich in Sicht, sie Uhrmacherei ist der obere Teil der oberen, sondern auch im Namen des Kreises der Top-Marke Uhren, Patek Philippe, Parmigiani, Frank Müller, RM, etc. Einige der Uhrenprodukte dieser Marken können als „Preis-Leistungsverhältnis“ bezeichnet werden. Der Grund liegt auf der Hand. Die Anzahl der Uhren ist begrenzt und kostbar. Zweitens hat sie einen einzigartigen Stil und eine einzigartige Persönlichkeitstechnologie. Wert.

Richard Miller Dragon und Tiger Watch

   Unabhängige Auftabellierung durch die Bewegung der Struktur und Funktion von neuen Ideen geprägt ist, einschließlich dem einzigartigen Design und das Erscheinungsbild der Straßenversion, jede Person muss unabhängig Design seine Verarbeitung und Montag Einstellung oder eine Tischuhr, ein neues Konzept der kompletten Werke daher unabhängig Die handwerklichen Standards des Handwerkers sind häufig höher als die üblichen ‚Industriestandards‘. Gerade geht die einerseits den Wert des Auftabellierung Prozess zu zeigen, mehr Show Uhrmachern sperren sich nach der harten Arbeit der emotionalen Kompatibilität Technik und Ausdruck, so dass die Menschen die Zeitmaschine mechanische Kunstfertigkeit fühlen ist nicht nur kalt, er war Die Seele des Handwerkers ist voll vom besonderen Stil der Uhrmacher. Uhrenteile werden mit pfiffigen Händen poliert und der Arbeits- und Energiebedarf ist noch lange nicht mechanisiert. Der Autor persönlich meint, dass ihr Preis zu hoch ist, kann nur den Superreichen und den obersten Leuten dienen, Landung ist schwieriger.

Parmigianische Uhr

Zusammenfassung: Die Bildung der fünf großen Stalwarts bedeutet auch die Vollendung des Zeitreichs. Obwohl ihre kommerzielle Reibung nicht kurz ist, erledigen sie nach dem Aufbau des Systems „ihre Arbeit.“ Eine Uhr kann, wie oben erwähnt, verschiedene Marken durchlaufen: FP macht häufig Uhrwerke für Topmarken; Fünf Uhrenfabriken der Santos Family Foundation, die Teile für viele andere Marken herstellt, ETA-Uhrwerke, die das Herzstück einer Vielzahl von Schweizer Uhren bilden. So groß wie die gesamte Uhr, werden die Schrauben des Uhrwerks nicht unbedingt in einer Fabrik hergestellt. Obwohl die drei Hauptgruppen unabhängig sind, haben sie immer noch einen gegenseitigen Austausch. Diese Arbeitsteilung fördert auch die Entwicklung der Schweizer Uhrmacherkunst, wodurch das Zeitreich und die Uhrenindustrie prosperieren und stabil werden.