Einführung in die Casio EDIFICE Serie EFB-504L-Uhr

Casios Uhrenmarke EDIFICE hat sein dynamisches Design und seine fortschrittliche und innovative Technologie mit seinem Engagement für Technologie und Funktion geschaffen. Egal, die traditionelle Bindung von EDIFICE, der Innovation, die kürzlich ein neues und einfaches Modell herausbrachte – EFB-504L. Definieren Sie ein neues Bild eines weisen Mannes mit einem einfachen und zurückhaltenden Design, das den Stil nicht verliert.

Casio EDIFICE Serie EFB-504L EFB-504L ¥ 2290

EFB-504L verwirft das komplizierte Design und ist äußerst einfach. Es ist eine konzentrierte Arbeit von zurückhaltender Ästhetik. Das hochverschleißfeste Saphirglas verfügt über eine Antireflexbeschichtung, mit der sich die Zifferblattinformationen aus jedem Winkel leicht ablesen lassen. Das große Zifferblatt aus poliertem Metall verleiht Glanz und Raffinesse und ist in einem zurückhaltenden asiatischen Farbschema gehalten, das das braune Lederarmband ergänzt und vintage und elegant ist. Das schlichte und klassische Design, introvertiert und zurückhaltend, passt perfekt zum täglichen Pendeln. Die ausgereifte Textur offenbart ein wenig Ignoranz und ist der neue Favorit des urbanen Emporkömmlings.
Das schlichte Erscheinungsbild beeinträchtigt jedoch nicht die hervorragende Leistung dieser Uhr, die 100 Meter wasserdichten, leuchtenden Zeiger, das Kalenderdisplay und andere praktische Funktionen, die beiden Zeitzonenfunktionen für diejenigen, die oft um die Welt reisen oder die Zeitzone innerhalb eines Tages durchqueren müssen Das ‚fliegende Trapez‘ ist die beste Wahl. Durch die Handgelenke hat die Welt die Kontrolle.

Ein neues Kapitel in der Schweizer Uhrengeschichte aufschlagen Zenith bringt die Defy Lab-Uhr auf den Markt

Zenith schreibt am Donnerstag, 14. September 2017, über die Zukunft der Marke und schlägt ein neues Kapitel in der Schweizer Uhrengeschichte auf. Nach der Veröffentlichung des ersten automatischen Chronographen El Primero (mit einer Oszillationsfrequenz von bis zu 5 Hz und einer Zeitgenauigkeit von 1/10 Sek.) Mit hervorragender Uhrmachertechnologie im Jahr 1969 gelang Zenith der Durchbruch durch Grundlagenforschung und die Einführung von Defy. Labor beobachten.

   Diese Uhr hat nicht nur einen bahnbrechenden neuen Oszillator – ihre Erfindung, ihre Herausforderung ist nicht weniger als das Arbeitsprinzip von Christian Huygens im 17. Jahrhundert – die Anwendung des innovativen Materials Aeronith. Es ist keine Legierung, sondern ein Schaummetall-Hybridmaterial, das 2,7-mal leichter als Titan, 1,7-mal leichter als Aluminium und 10% leichter als Kohlefaser ist. Bei diesem Herstellungsverfahren für gemischte Materialien handelt es sich um eine Spitzentechnologie, bei der Aluminium zuerst bis zum Schmelzpunkt erhitzt wird. Alu 6082 wird wegen seiner hervorragenden Korrosionsbeständigkeit häufig in der Marine eingesetzt. Die erfolgreiche Entwicklung dieser innovativen Uhr beruht auf dem Know-how und der Synergie zwischen den Marken der Uhrenabteilung der LVMH-Gruppe und der Führungsaufsicht von Guy Sémon.

   Defy Lab ist die erste und einzige mechanische Uhr, die das Prinzip der Federwaage von mehr als drei Jahrhunderten revolutioniert hat. Seit 1675 wurde Christian Huygens von der Royal Society of France nie mehr nach dem Prinzip der Uhr herausgefordert. Obwohl es so weit wie möglich verbessert und sogar optimiert wurde, wurde es nie in Frage gestellt, wie es heute ist, aber es wird als ewig und unveränderlich angesehen.

   Der neue Oszillator besteht aus einkristallinem Silizium und ist einstückig geformt. Seine Details sind feiner als menschliches Haar und ersetzen die Waage. Der konventionelle Reglermechanismus besteht aus ca. 30 Bauteilen, die zusammengebaut, kalibriert, eingestellt, geprüft und auf eine Dicke von typisch 5 mm geschmiert werden müssen. Der neue Reglermechanismus besteht hingegen nur aus einem Bauteil und ist nur 0,5 mm dick. Das neue Kaliber ZO 342 hat eine Frequenz von bis zu 15 Hz, eine Oszillatorschwingung von +/- 6 Grad und eine Gangreserve von fast 60 Stunden, wobei die Vibrationsfrequenz das Dreifache der des El Primero-Uhrwerks beträgt und die Gangreserve überschritten wird. 10%. Die erstaunliche Vibrationsfrequenz macht es fast 10-mal genauer und die durchschnittliche tägliche Differenz kann innerhalb von 0,3 Sekunden kontrolliert werden.

   Wenn die mechanische Uhr 24 Stunden lang voll geladen ist, nimmt auch ihre Genauigkeit mit dem Energieverlust ab. Dieser neue Oszillator behält die gleiche Genauigkeit bei einer Gangreserve von 95% bei und liegt weit über 24 Stunden. Kein Kontakt mehr bedeutet keine Reibung oder Abnutzung und daher keine Schmierung. Darüber hinaus ist der neue Oszillator unempfindlich gegenüber Temperaturunterschieden, Schwerkraft und Magnetfeldern. Dadurch werden die Hauptschwächen herkömmlicher Spiralfeder-Ausgleichsbaugruppen beseitigt, die aufgrund der oben genannten Bedingungen zu Kartonwechseln führen und die Genauigkeit verringern.

   Diese Uhr wurde dreifach zertifiziert, einschließlich des Besançon-Observatoriums in Frankreich, das die Zertifizierung für Präzisionsuhren im Auftrag des Internationalen Büros für Maße und Gewichte darstellt. In Bezug auf die Wärmeleistung wurde auch der Anwendungsbereich der Norm ISO-3159 erweitert: Der tägliche Fehler der Uhr beträgt nur 0,3 Sekunden. Die Abweichung bei verschiedenen Temperaturen wird ebenfalls bestätigt, was dem doppelten Standard entspricht. Schließlich ist die Uhr ISO-764-konform und kann einem Magnetfeld von 1.100 Gauß standhalten, was dem 18-fachen des Standards entspricht.

   Die Bedeutung dieser Uhr besteht nicht nur darin, das Huygens-Prinzip mit einem anderen mechanischen Mechanismus umzugestalten, sondern sie eröffnet auch eine neue Vision und bringt die mechanische Uhrmacherkunst in eine neue Dimension. Darüber hinaus ist es die erste Uhr in der Branche, die mit einem Aeronith-Gehäuse (44 mm Durchmesser und 14,5 mm Dicke) ausgestattet ist. Die erste Serie von Defy Lab ist auf 10 Exemplare limitiert, von denen jedes ein einzigartiges Erscheinungsbild und Farbschema aufweist.Die Uhr erhält eine spezielle Geschenkbox zur Erinnerung an die Veranstaltung, einschließlich persönlicher Einladungen zur Teilnahme an der Medienkonferenz und Besuche der Zenith Watch Factory. Persönliche Einladung. Kunden erhalten vorbestellte Uhren und werden persönlich von Jean Claude Biver, dem Leiter der Uhrmacherei bei der LVMH Group, Julien Tornare, CEO von Zenith, und Guy Sémon, General Manager von Tigerhausen, betreut. Es wird berichtet, dass der Preis für die Zenith Defy Lab-Uhren 29.900 Franken beträgt, was etwa 200.000 Yuan entspricht.

Baoman Belongza Chrono Lady Uhr veröffentlicht

Vor der Zeit Beleganza Chrono Lady: Hochpräziser Chronograph mit dem Charme von Bauman.

B6391.32.12
 Einer der Preise, die Miss Switzerland 2013 gewonnen hat, ist diese unschlagbare exquisite Uhr. Beleganza Chrono Lady ist ein weiterer Schatz für Poman. Wie alle Chronographen verfügt sie über eine Zeitnehmungsfunktion für bis zu 30 Minuten, während die Uhrzeit angezeigt wird. Im Gegensatz zur seriösen Erscheinung traditioneller Chronographen ist diese Uhr voller Eleganz und Weiblichkeit.

B6391.32.62
 Baoman kann als Synonym für Tradition und Geschmack bezeichnet werden. Die Marke wurde ursprünglich vom Modedesigner Pierre Balmain kreiert und tritt nun einer Schweizer Uhrengruppe bei, um eine eigene Uhrenmarke zu kreieren. Mit ihren hervorragenden uhrmacherischen Fähigkeiten und ihrer reichen Verkaufserfahrung hat die Schweizer Gruppe Bauman Uhren einen sonnigen Weg eröffnet.

B6391.32.82
 Das polierte Stahlgehäuse hat nur einen Durchmesser von 38 mm und eine Wasserdichtigkeit von 50 m. Einige Modelle sind mit mindestens 76 Diamanten ausgestattet, die alle mit einem Schweizer Hochleistungsquarzwerk ausgestattet sind. Das Zifferblatt verfügt über ein Datumsanzeigefenster und drei Hilfszifferblätter: Zehntelsekunde, Minute und Sekunde. Der Spiegel ist ein verschleißfester transparenter Saphir.

B6391.33.12
 Wie bei allen Baume-Uhren ist das Zifferblatt oder die silberne Unterseite mit klassischen Reben, dem berühmtesten Symbol von Baumann, oder einem weißen Perlmutt oder einem schwarz polierten lackierten Zifferblatt versehen.

B6391.33.62
 Beleganza Chrono Lady ist die Garantie für das Vertrauen von Frauen mit ihrem einzigartigen Charme.

B6391.33.82

B6395.32.62

B6395.32.82

B6395.33.12

B6395.33.82
Technische Eigenschaften
• Schweizer Quarzuhrwerk
• Gehäuse: 38 cm Durchmesser, 316 L polierter (rostfreier) Stahl, teilweise eingelegt mit 76 Wesselton-Diamanten
• Spiegel: Saphir
• Zifferblatt: silbernes Zifferblatt mit Rankenblumenmuster, weißes Perlmuttzifferblatt oder poliertes schwarz lackiertes Zifferblatt
• Armband: Armband aus poliertem Stahl 316L oder Armband aus schwarzem Satin
• Wasserdichte Leistung: 50 Meter
• Empfohlener Verkaufspreis: 595 bis 1495 Schweizer Franken
Watch House 2013 Basler Uhrenmesse Sonderseite: